Heizöl Jörg - Ihr Heizöllieferant für Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Darmstadt, Worms, Alzey, Bingen und Bad Kreuznach

Heizöl für Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Wie ist der aktuelle Heizölpreis in Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt?

Der Heizölpreis in Groß-Gerau beträgt aktuell ca. 98,76 € pro 100L. Dieser Ölpreis gilt ab einer Abnahmemenge von 3000L Heizöl schwefelarm für eine Lieferstelle. Damit ist Heizöl in Groß-Gerau heute um 1,30 € günstiger als in der Vorwoche.

PostleitzahlOrtHeizöl PreisPreis gesternPreis Vorwoche
64331Weiterstadt Braunshardt97,8298,2499,12
64331Weiterstadt Gräfenhausen97,8298,2499,12
64331Weiterstadt Riedbahn97,8298,2499,12
64331Weiterstadt Schneppenhausen97,8298,2499,12
64521Groß-Gerau Berkach97,8198,2399,11
64521Groß-Gerau Dornheim97,8198,2399,11
64521Groß-Gerau Wallerstädten97,8198,2399,11
65428Rüsselsheim Bauschheim97,4897,9098,78
65428Rüsselsheim Königstädten97,4897,9098,78

Heizöl für die Region Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Heizöl Jörg liefert Heizöl zu attraktiven Preisen zu Ihnen nach Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt. Wie beliefern Geschäfts- und Privatkunden in jedem Ortsteil!

Rund ein Viertel aller deutschen Wohnungen werden mit Heizöl versorgt. Heizöl ist nach Erdgas der zweithäufigste Energieträger für die Beheizung von Wohnraum in Deutschland. Heutige Öl-Brennwertgeräte verbrennen das Öl ökonomisch und wirksam.

Heizöl-Sorten für Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Das Heizöl schwefelarm für Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

– Für den Einsatz in Brennwertkesseln konzipiert
– Maximaler Schwefelgehalt von 50 mg/kg
– Für die meisten herkömmlichen Niedertemperaturkessel
– Enthält einen Schmierfähigkeitsverbesserer
– Enthält KEINEN Verbrennungsverbesserer 

Unser Premium Heizöl schwefelarm für Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

– Geringer Verbrauch durch hohen Wirkungsgrad
– Enthält Verbrennungsverbesserer 
– Mindert Reparaturkosten
– Aktiver Korrosionsschutz
– Hohe Lager- und Temperaturstabilität
– Optimale Verbrennung reduziert Ablagerungen
– Mildert unangenehmen Heizölgeruch
– Maximale Betriebssicherheit

Heizöl Preisrechner für Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Mit dem Heizöl Preisrechner von Heizöl Jörg berechnen Sie die Kosten für Ihren Heizöl-Vorrat inkl. Lieferung zu Ihnen nach Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt.

Wovon hängt der Heizölpreis in Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt ab?

 

Einflussfaktoren auf den Heizölpreis in Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Der Preis für Heizöl in Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt unterliegt einer Vielzahl von Einflussfaktoren, die zu erheblichen Schwankungen führen können. Diese Faktoren lassen sich in mehrere Kategorien einteilen, die im Folgenden detailliert erläutert werden.

1. Weltmarktpreis für Rohöl

Der globale Marktpreis für Rohöl ist einer der primären Determinanten für den Heizölpreis. Veränderungen im Rohölpreis, die durch geopolitische Ereignisse, Fördermengen sowie Nachfragetrends bedingt sind, wirken sich direkt auf den Endverbraucherpreis aus. Politische Instabilitäten in Förderländern, Entscheidungen der OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) sowie Änderungen in der weltweiten Ölproduktion und -nachfrage beeinflussen den Rohölpreis und somit auch den Heizölpreis.

2. Wechselkurs

Da Rohöl in US-Dollar gehandelt wird, spielt der Wechselkurs zwischen dem Euro und dem US-Dollar eine entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung. Ein starker Euro kann den Importpreis für Öl senken, da für die gleiche Menge Dollar weniger Euro aufgewendet werden müssen. Umgekehrt führt ein schwacher Euro zu höheren Importkosten, was den Heizölpreis erhöht.

3. Steuern und Abgaben

In Deutschland unterliegt Heizöl verschiedenen Steuern und Abgaben, die den Endpreis maßgeblich beeinflussen. Die Mehrwertsteuer sowie die Energiesteuer sind feste Bestandteile des Heizölpreises. Zusätzlich können regionale Abgaben und Umlagen die Kosten weiter erhöhen.

4. Transport- und Lagerkosten

Die Kosten für den Transport und die Lagerung von Heizöl variieren je nach Region und Infrastruktur. In ländlichen Gebieten mit geringer Dichte an Lager- und Transportmöglichkeiten können diese Kosten höher ausfallen als in urbanen Gebieten mit gut ausgebauter Infrastruktur. Diese Unterschiede spiegeln sich im regionalen Endpreis wider.

5. Saisonale Schwankungen

Die Jahreszeit beeinflusst die Nachfrage nach Heizöl erheblich. In den Herbst- und Wintermonaten steigt die Nachfrage aufgrund des erhöhten Heizbedarfs, was zu höheren Preisen führt. Im Gegensatz dazu ist die Nachfrage im Sommer geringer, was tendenziell zu niedrigeren Preisen führt. Diese saisonalen Schwankungen sind ein wiederkehrendes Muster auf dem Heizölmarkt.

6. Marktnachfrage und -angebot

Die allgemeine Verfügbarkeit von Heizöl und die aktuelle Nachfrage am Markt können kurzfristige Preisschwankungen verursachen. Eine hohe Nachfrage bei gleichzeitig knapper Verfügbarkeit führt zu steigenden Preisen, während eine geringe Nachfrage bei ausreichendem Angebot die Preise sinken lässt.

7. Politische und wirtschaftliche Ereignisse

Geopolitische Ereignisse wie Konflikte in Ölförderländern, wirtschaftliche Sanktionen oder Naturkatastrophen haben das Potenzial, die Ölpreise stark zu beeinflussen. Solche Ereignisse können zu einer Verknappung des Angebots oder zu einer erhöhten Unsicherheit auf den Märkten führen, was sich unmittelbar auf die Heizölpreise auswirkt.

8. Produktions- und Förderkosten

Die Kosten für die Förderung und Verarbeitung von Rohöl sind ein weiterer entscheidender Faktor. Steigende Produktionskosten, beispielsweise durch teurere Fördertechnologien oder erhöhte Umweltauflagen, führen zu höheren Endpreisen für Heizöl. Effizienzsteigerungen in der Produktion können hingegen die Preise senken.

Fazit

Die Preisgestaltung für Heizöl in Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt ist ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Ein Verständnis dieser Einflussgrößen ermöglicht es Verbrauchern, den besten Zeitpunkt für den Kauf zu identifizieren und die Preisentwicklung besser nachzuvollziehen. Die Kenntnis der globalen und regionalen Marktmechanismen sowie der saisonalen und politischen Einflüsse ist entscheidend, um informierte Entscheidungen im Heizölkauf zu treffen.

Kotaktformular

Anschrift

Kontakt für Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Die Region Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Infos über Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Allgemeine Informationen über Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

Rüsselsheim

Rüsselsheim am Main liegt im Rhein-Main-Gebiet und ist bekannt als bedeutender Industriestandort. Die Stadt hat etwa 65.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 58,3 km². Rüsselsheim ist vor allem durch die Automobilindustrie geprägt, insbesondere durch den Automobilhersteller Opel, dessen Hauptsitz sich in der Stadt befindet. Die Stadt bietet eine gute Verkehrsanbindung durch die Nähe zu Frankfurt am Main, dem Frankfurter Flughafen und mehreren Autobahnen.

Groß-Gerau

Groß-Gerau ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises und hat etwa 25.000 Einwohner. Die Stadt umfasst eine Fläche von 54,6 km² und liegt ebenfalls im Rhein-Main-Gebiet. Groß-Gerau ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit guter Anbindung an das Autobahnnetz und den öffentlichen Nahverkehr. Die Wirtschaft ist vielfältig, mit einem Mix aus Industrie, Handel und Dienstleistungen. Zudem spielt die Landwirtschaft in der Umgebung eine bedeutende Rolle.

Weiterstadt

Weiterstadt hat rund 26.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 34,5 km². Die Stadt liegt im Landkreis Darmstadt-Dieburg und ist bekannt für ihre Nähe zur Wissenschaftsstadt Darmstadt. Weiterstadt bietet eine gute Infrastruktur und ist durch mehrere Autobahnen und den öffentlichen Nahverkehr gut vernetzt. Die Wirtschaft ist geprägt von Handel, Dienstleistungen und kleineren Industrieunternehmen. Die Stadt zeichnet sich durch ein hohes Maß an Lebensqualität aus, mit zahlreichen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

Gemeinsamkeiten und Infrastruktur

Alle drei Städte profitieren von ihrer Lage im wirtschaftlich starken Rhein-Main-Gebiet und der Nähe zu wichtigen Verkehrsknotenpunkten. Dies sorgt für gute Erreichbarkeit und attraktive Lebens- und Arbeitsbedingungen. Die Region ist durchzogen von Autobahnen und Bahnlinien, die eine schnelle Verbindung zu größeren Städten wie Frankfurt am Main und Wiesbaden ermöglichen. Die wirtschaftliche Struktur ist diversifiziert, mit Schwerpunkten in Industrie, Handel und Dienstleistungen. Alle Städte legen Wert auf die Förderung erneuerbarer Energien und nachhaltiger Stadtentwicklung.

Bildung und Kultur

Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt bieten ein breites Spektrum an Bildungseinrichtungen, von Kindergärten und Schulen bis hin zu beruflichen und technischen Ausbildungszentren. Die Nähe zu Hochschulstädten wie Darmstadt und Frankfurt am Main erweitert die Bildungs- und Karrieremöglichkeiten für die Bewohner. Kulturelle Angebote umfassen lokale Feste, Theater, Museen und eine Vielzahl von Sport- und Freizeitmöglichkeiten, die zur hohen Lebensqualität in der Region beitragen.

Rüsselsheim

  1. Opelvillen: Historische Villen mit wechselnden Kunstausstellungen.
  2. Stadt- und Industriemuseum: Informationen zur Geschichte der Stadt und ihrer Industrie.
  3. Festung Rüsselsheim: Eine historische Festungsanlage aus dem 15. Jahrhundert.
  4. Mainvorland: Ein Erholungsgebiet entlang des Mains.
  5. Rüsselsheimer Stadtpark: Ein großer Park mit Grünflächen und Spielplätzen.

 

Groß-Gerau

  1. Historisches Rathaus: Ein Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert.
  2. Evangelische Stadtkirche: Eine historische Kirche im Zentrum von Groß-Gerau.
  3. Riedhalle: Ein Veranstaltungszentrum für Kultur- und Sportevents.
  4. Heimatmuseum Groß-Gerau: Ausstellung zur Stadtgeschichte und Volkskunde.
  5. Oberwiesensee: Ein beliebter See für Freizeitaktivitäten.

 

Weiterstadt

    1. Schloss Braunshardt: Ein Rokokoschloss mit einem schönen Park.
    2. Braunshardter Tännchen: Ein kleines Waldgebiet für Spaziergänge und Erholung.
    3. Gräfenhäuser Rathaus: Ein historisches Rathaus mit regionalem Charme.
    4. Loop5 Einkaufszentrum: Ein großes Einkaufszentrum mit vielen Geschäften und Restaurants.
    5. Waldschule Gräfenhausen: Ein Naturerlebniszentrum für Kinder und Erwachsene.

Rüsselsheim

Rüsselsheim besteht aus folgenden Stadtteilen:

  1. Rüsselsheim Stadtmitte
  2. Bauschheim
  3. Haßloch
  4. Königstädten

 

Groß-Gerau

Groß-Gerau gliedert sich in die folgenden Stadtteile:

  1. Berkach
  2. Dornberg
  3. Auf Esch
  4. Groß-Gerau (Kernstadt)
  5. Wallerstädten

 

Weiterstadt

Weiterstadt besteht aus diesen Stadtteilen:

    1. Weiterstadt (Kernstadt)
    2. Braunshardt
    3. Gräfenhausen
    4. Riedbahn
    5. Schneppenhausen

Heizen in Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt

In den Städten Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt spielen effiziente und moderne Heizmethoden eine wichtige Rolle, um den Wohnkomfort der Bewohner zu gewährleisten. Wie in vielen anderen Regionen Deutschlands nutzen die Haushalte in diesen Städten verschiedene Heizsysteme, abhängig von den individuellen Vorlieben, dem Gebäudestand und den verfügbaren Energiequellen.

Viele Haushalte setzen auf Gasheizungen, da Erdgas eine weit verbreitete und effiziente Heizquelle ist. Die gut ausgebaute Gasversorgung in der Region ermöglicht einen einfachen Zugang und eine zuverlässige Heizquelle. Daneben gibt es auch noch zahlreiche Haushalte, die Ölheizungen nutzen. Dies ist besonders in älteren Gebäuden der Fall, wo Heizöl immer noch eine gängige Heizoption darstellt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Fernwärme, die in einigen Teilen dieser Städte genutzt wird. Fernwärme bietet eine umweltfreundliche und effiziente Möglichkeit, Gebäude zu beheizen, indem die Wärme zentral erzeugt und über ein Netz von Rohrleitungen zu den Haushalten transportiert wird.

Wärmepumpen, die Umweltwärme aus Luft, Boden oder Wasser nutzen, gewinnen ebenfalls zunehmend an Beliebtheit. Diese Systeme sind besonders energieeffizient und umweltfreundlich, was sie zu einer attraktiven Option für viele Haushalte macht.

In ländlicheren Gebieten oder in Häusern mit speziellen Kaminöfen ist das Heizen mit Holz oder Pellets verbreitet. Diese Methode bietet eine alternative Heizquelle, die besonders in Regionen mit guter Verfügbarkeit von Holzressourcen genutzt wird.

Elektrische Heizungen, einschließlich Nachtspeicheröfen und Infrarotheizungen, sind ebenfalls vorhanden, wenn auch weniger verbreitet aufgrund der höheren Betriebskosten im Vergleich zu anderen Heizmethoden. Solarthermieanlagen, die Sonnenenergie zur Wärmeerzeugung nutzen, werden oft in Kombination mit anderen Heizsystemen verwendet und tragen zur Reduzierung der Heizkosten und des Energieverbrauchs bei.

Rüsselsheim, Groß-Gerau und Weiterstadt fördern den Einsatz erneuerbarer Energien und energieeffizienter Heizsysteme durch verschiedene städtische und staatliche Programme. Dies trägt zur Reduktion des CO2-Ausstoßes bei und unterstützt umweltfreundliche Heizpraktiken. Die vielfältigen Heizmethoden in diesen Städten zeigen, wie traditionelle und moderne Lösungen kombiniert werden, um den Bedürfnissen der Bewohner gerecht zu werden und gleichzeitig nachhaltige Energienutzung zu fördern.